Login / Create an Account

Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 3 Jahre 20 Wochen

Merkel und Obama telefonieren erstmals seit Spionageaffäre

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Wegen der US-Spionage in Deutschland ist das Verhältnis beider Länder auf dem Tiefpunkt. Auch Kanzlerin Merkel kritisierte die Regierung in Washington zuletzt. Nun hat sie erstmals seit Bekanntwerden der neuen Spionageaffäre mit Präsident Obama telefoniert.

US-Spionage: Österreich - eine Paradies für Agenten?

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Der BND-Mitarbeiter, der für die USA spioniert haben soll, wurde von CIA-Agenten aus der US-Botschaft in Wien gesteuert - davon ist der Ex-Chef des österreichischen Verfassungsschutzes überzeugt. Warum das Land bei Spionen beliebt sein soll, berichtet Ralf Borchard.

Ukraine: Elf Menschen sterben bei Beschuss eines Hauses

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Im Osten der Ukraine sind elf Menschen in den Trümmern eines Wohnhauses gestorben. Die prorussischen Separatisten behaupten, dass die ukrainische Luftwaffe den Block bombardierte. Die Regierung in Kiew streitet jede Beteiligung ab.

NSU-Prozess: Zschäpe war "keine dumme Hausfrau"

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Beate Zschäpe schweigt, viele Wegbegleiter können sich angeblich an nichts erinnern. Auch deshalb sind die Aussagen Tino Brandts im NSU-Prozess so wichtig. Der ehemalige Spitzel des Verfassungsschutzes stützte die Ansicht der Anklage.

Odenwaldschule tauscht Leitungsebene aus

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Die Odenwaldschule tauscht ihre komplette Leitungsebene aus. Der Schulleiter, die Internatsleiterin sowie der Geschäftsführer müssen gehen. Der Trägerverein habe dies "in großer Einigkeit und mit überwältigender Mehrheit" beschlossen.

Camerons Kabinett: Jünger, weiblicher, EU-skeptischer

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Am Londoner Kabinettstisch gab es heute ein großes Stühlerücken. Premier Cameron hat dabei die Wahl im Mai im Blick, die Umfragen sind schlecht. Er kämpft um neue Wählerschichten. Aber einige Entscheidungen lassen die EU-Partner aufhorchen.

Karstadt: Jede vierte Filiale vor dem Aus

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Tausende Karstadt-Mitarbeiter müssen um ihre Jobs bangen - wieder einmal. "Schmerzhafte Einschnitte" kündigte Aufsichtsratschef Fanderl an - mehr als 20 Filialen stehen auf der Kippe. Gewerkschafter forderten, der Konzern müsse endlich ein Sanierungskonzept vorlegen.

Wahl zum EU-Kommissionschef: Juncker hat's geschafft

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Das EU-Parlament hat der Ernennung von Juncker zum EU-Kommissionspräsidenten zugestimmt. Der Nachfolger des Portugiesen Barroso versprach einen Neustart der EU und legte den Abgeordneten dafür bereits einen Plan vor.

Interview: Krause zur Wahl des Kommissionspräsidenten

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Als Angela Merkel zögerte, Jean-Claude Juncker zum Kommissionspräsidenten zu machen, lieferte sich ARD-Korrespondent Krause einen öffentlichen Schlagabtausch mit ihr. Darüber und über Junckers neues Amt hat er mit tagesschau.de gesprochen.

Mindestens 21 Tote bei Unfall in Moskauer Metro

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Es ist der schwerste Unfall in der Geschichte der Moskauer Metro: Im Berufsverkehr entgleiste ein Zug zwischen zwei Stationen, Waggons wurden ineinandergeschoben: Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben, bis zu 120 Fahrgäste wurden verletzt.

Dschaburi ist neuer Parlamentspräsident im Irak

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Nach mehreren Anläufen haben die Abgeordneten Im Irak einen neuen Parlamentspräsidenten gewählt. Es ist der als moderat geltende Sunnit Dschaburi. Drei Monate nach der Parlamentswahl ist damit die erste der wichtigsten Positionen im Staat besetzt.

Anschlag in Afghanistan: Immer mehr Terror gegen Zivilisten

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Der ungewöhnlich blutige Anschlag mit 89 Toten in der afghanischen Provinz Paktika zeigt: Parallel zum Abzug der ausländischen Armeen steigt die Zahl ziviler Opfer, sie liegt hoch wie lange nicht. Der Terror soll den ohnehin kriselnden Staat mürbe machen.

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Elbvertiefung

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Das Bundesverwaltungsgericht befasst sich seit heute mit der geplanten Elbvertiefung. Hamburg will den Fluss für Schiffe mit großem Tiefgang tideunabhängig befahrbar machen. Der Vorsitzende Richter deutete an, dass dies ein Fall für den EuGH werden könnte.

VW will fünf Milliarden einsparen

Mi, 16/07/2014 - 04:31
VW-Konzernchef Winterkorn greift bei der Marke Volkswagen durch und will dort bis zum Jahr 2017 die Kosten um fünf Milliarden Euro jährlich senken. Die geplanten Einschnitte sollen "deutlich, effektiv und manchmal schmerzhaft" sein.

BRICS: Mit eigener Bank gegen die Alte Welt

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Eine Entwicklungsbank gibt es eigentlich schon - und einen Währungsfonds auch. Das hält die BRICS-Staaten aber nicht davon ab, beides noch einmal zu gründen - die aufstrebenden Wirtschaftsmächte wollen unabhängiger sein.

Empfang für DFB-Team: Deutschland feiert seine Weltmeister

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Berlin im Ausnahmezustand: Hunderttausende haben die Weltmeister am Brandenburger Tor bejubelt. Zuerst wurde das Trainergespann um Joachim Löw gefeiert, dann waren die Spieler an der Reihe. "Wir sind alle Weltmeister", rief der überwältigte Löw den Fans zu.

Schlusslicht: "Fischig - mit einer scharfen Note"

Mi, 16/07/2014 - 04:31
Die USA sehen sich gerne als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das gilt auch für Essen aus dem Automaten. Cupcakes oder Pizza aus dem Schacht sind schon wieder langweilig. Die neueste Idee sind teure Fischeier - aber nur gegen Bares.

Brasiliens Wiedergutmachung misslingt

So, 13/07/2014 - 04:31
Brasiliens Nationalelf wollte sich im Spiel um Platz drei vernünftig von den Fans verabschieden, aber schon nach ein paar Minuten hatte sich der Plan erledigt. Den Niederlanden reichte eine solide Leistung für einen ungefährdeten 3:0-Sieg.

Deutschland geht selbstbewusst ins WM-Finale

So, 13/07/2014 - 04:31
Mit Respekt vor dem Gegner, aber voller Selbstbewusstsein geht die deutsche Nationalmannschaft in ihr achtes WM-Finale. Das Spiel gegen Brasilien dürfe nicht der Maßstab sein, betonte Bundestrainer Löw. Denn Argentinien sei ein "Weltklasseteam".

Nahost-Konflikt: Tote im Gazastreifen, Angst in Tel Aviv

So, 13/07/2014 - 04:31
Der Nahost-Konflikt hat sich erneut dramatisch verschärft: Mindestens 18 Menschen wurden im Gazastreifen getötet - es waren die schwersten israelischen Luftangriffe seit Beginn der Offensive. Zuvor hatte die Hamas Tel Aviv erneut mit Raketen beschossen.